Bademeistertag 2005

Vorbereitung für den "Bademeistertag" am 26.6.2005

Was uns (10**/***Anwärter) so genau erwartete, wussten wir selbst nicht, aber wir trafen uns an einem heißen sonnigen Dienstag nach der Arbeit am See.
Der "Bademeistertag" umfasst alle ausbildungsrelevanten Übungen für VDST-CMAS**/*** (ex Silber/Gold) ohne Gerät. Schnorcheln, Luftanhalten, Streckentauchen, Tieftauchen. Aha - und jetzt?

Jetzt werden Dehnübungen gemacht. Rainer V. und Christian J. erklärten uns dann warum und wofür.

Danach freuten wir uns umso mehr ins Wasser zu kommen. Nach ein paar Entspannungsübungen ging es dann richtig los.

Beim ersten Mal hat es mich schon Überwindung gekostet an einer Leine ins Dunkle abzutauchen - kälter wird es dann auch⬦ Dieter K und Michael G. haben zum Beweis, dass sie am Grund (10 m) waren erstmal eine Handvoll Schlamm mit hochgebracht. Später reichte dann als "Beweis" ein Schnorchel, welcher am Karabiner befestigt am Bojenseil nach oben gezogen werden musste. Zusätzlich passten auch die Ausbilder auf ...

Beim Streckentauchen war Ralph so gut, dass er bestimmt noch viel weiter getaucht wäre, als er musste. Doch als er das Bojenseil fast umtauchte, bemerkte er das Ende der Strecke.

Mir persönlich hat diese Vorbereitung viel gebracht. Ohne Prüfungsdruck einfach mal die Übungen ausprobieren und feststellen, dass sie sich schlimmer anhören als sie sind.

Allen viel Spaß und Erfolg am Sonntag beim Bademeistertag!!!!

Sandra