Kurse

Bekannte Kurstermine für 2017

 

{foreach key=name item=datei from=$kurse} {if $datei.Status == "inaktiv"} {if $datei.Beginn == $termin}{else}{/if} {else} {if $datei.Beginn == $termin}{else}{/if} {/if}{/foreach}

Datum Kurs Hinweise
{$datei.Anzeige}
{$datei.Zeit}
{$datei.Ort}
{$datei.Titel} {$datei.Veranstalter}
{$datei.Ausschreibung}
{$datei.eMail}

 

Fit2Dive

Möchtest Du...

    • sicherer Tauchen?
    • Deine Ausrüstung optimieren?
    • Deine eigene Leistungsfähigkeit kennen lernen?
    • Deine Tauchgänge nach Deiner Leistungsfähigkeit planen?
    • Deinen Beitrag zur allgemeinen Tauchsicherheit leisten?
    • Dich aktiv in der Forschung engagieren?


Mit fit2dive kannst Du einen Schritt in diese Richtung gehen


Tauchen ist ein schöner Sport, für den sich viele über Jahre hinweg begeistern.
Da rückt bei manchem Taucher natürlich die Ausbildung mit all ihren Inhalten in die ferne Vergangenheit, und so mancher vergisst, was in den Anfängen vermittelt wurde.

Nach zig oder gar hunderten von Tauchgängen ist man ja ein alter Hase, den unter Wasser so leicht nichts vor Probleme stellt. Schließlich hat man reichlich Erfahrung gesammelt und weiß genau, was man braucht, und was nicht.
"Regelmäßiges Training? Ich will doch kein Wettrennen unter Wasser veranstalten, sondern einen schönen Tauchgang genießen!"

Manch einer muss dann aber vielleicht bei einem wunderschönen Tauchgang im Meer feststellen, dass die Strömung doch stärker drückt, als früher.

Oder liegt es vielleicht doch an der Kondition, die in den letzten Jahren kaum trainiert wurde?

Plötzlich kann das lieb gewonnene Hobby zur Gefahr werden, weil die grundlegenden Aspekte der Fitnessanforderungen vernachlässigt wurden.

Woher hätte der Taucher wissen sollen, wie schlimm es wirklich um seine Kondition steht?
Im heimischen See gab es nie Strömung, die ihm die Grenzen aufgezeigt hätte, und die eigene sportliche Leistungsfähigkeit objektiv einzuschätzen ist für viele doch recht schwierig.

Genau hier setzt fit2dive an!

Bei dem fit2dive Seminar absolviert der Taucher unter der Aufsicht eines geprüften fit2dive-Coaches einen vorgegebenen Unterwasserparcours, auf dem sich mehrere Markierungen befinden.
Diese Markierungen müssen in einer vorgegebenen Zeit erreicht werden, die schrittweise verkürzt wird.

Der Taucher muss die Markierungen mit Fortlauf des Kurses also immer schneller erreichen.
Schafft er es im Laufe des Tests nicht mehr, die Markierungen in den vorgegebenen Zeiten zu erreichen, muss der Test abgebrochen werden.

Nach Beendigung des Tests kann der fit2dive-Coach bereits die ersten Ergebnisse mit dem Taucher besprechen, während eine genauere Analyse der gezeigten Leistung von aqua med und der Deutschen Sporthochschule vorgenommen wird.
Hier wird eine objektive Einschätzung der körperlichen Fitness vorgenommen und dem Taucher anschließend präsentiert.
Nebenbei fließen die Ergebnisse in die Tauchunfallforschung ein und helfen damit, mögliche Unfallrisiken beim Tauchen zu erkennen und zu minimieren.


Für den Bereich der TSA haben Felix und Jörg die Berechtigung erworben, fit2dive Kurse zu leiten. Unter ihrer Leitung bietet die TSA seit 2009 regelmäßig fit2dive Kurse an.


Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann achte im Jahresplaner, der Kursübersicht oder dem Newsletter auf Kursangebote zu fit2dive.

Weitere Informationen zu fit2dive gibt es auf der fit2dive-Homepage.



Das Tauchlehrer- und Trainerteam der TSA

Ausbildung

Eine fundierte Grundausbildung ist absolute Voraussetzung für erlebnisreiche und sichere Tauchgänge.
Jede/r Tauchanfänger/in erhält durch unser Ausbildungsteam eine Ausbildung nach den Richtlinien des Verbands Deutscher Sporttaucher (VDST).
Sie setzt sich aus dem theoretischen Unterricht, Übungen im Schwimmbad und den Freigewässertauchgängen zusammen.


Als Beispiel der DTSA*-Kurs:
In cirka 8 Doppelstunden Theorie werden die Themen Tauchausrüstung, Gefahren und Erste Hilfe beim Tauchen, Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers, physikalische Gesetzmäßigkeiten über und unter Wasser sowie Umweltschutz vermittelt. Damit bist du gut auf die theoretische Prüfung vorbereitet.

Die praktische Ausbildung findet in einer eins zu eins Betreuung im vereinseigenen See oder in den Seen in den Niederlanden statt. Zwischen April und Juni werden so die Prüfungstauchgänge vorbereitet und abgenommen. Du bekommst von uns die Zeit die Du brauchst um Dich in dem neuen Element wohlzufühlen. Als Bestätigung der nachgewiesenen Tauchkenntnisse erhältst du vom VDST das Deutsche Tauchsportabzeichen * (DTSA* / VDST T1). Es ist gleichbedeutend mit dem international anerkannten Brevet "CMAS Taucher*".

Die TSA Sterkrade hat sich darüber hinaus auch die beständige Fortbildung ihrer Mitglieder auf die Fahnen geschrieben. Jedes Jahr werden daher die Brevets DTSA ** / ***, alle zur Weiterbildung nötigen Aufbaukurse und verschiedene Spezialkurse durchgeführt.

Na, neugierig geworden?
Dann schau doch mal beim Clubabend vorbei.
Dort können wir Dir noch offene Fragen beantworten. Oder schick uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Brevets

Als Bestätigung nachgewiesener Tauchkenntnisse und Taucherfahrung erteilt der VDST Tauchscheine, die im In- und Ausland von fast allen Behörden, Sport- und sonstigen Verbänden / Unternehmen als Befähigungsnachweis zum Tauchen mit Gerät anerkannt werden.

Der VDST erteilt gemäß DTSA-Ordnung folgende Tauchscheine (Stand Januar 2004):

Grundtauchschein
Gerätetauchen im Hallenbad
(ab 12 Jahren)
DTSA BASIC
erstes DTSA-Tauchsportabzeichen
(ab 12 Jahren)
Deutsches Tauchsportabzeichen DTSA*
gleichwertig mit VDST-CMAS*
(ab 14 Jahren)
Deutsches Tauchsportabzeichen DTSA**
gleichwertig mit VDST-CMAS**
(ab 16 Jahren)
Deutsches Tauchsportabzeichen DTSA***
gleichwertig mit VDST-CMAS***
(ab 18 Jahren)


Brevets anderer Tauchverbände können zum Teil auf VDST-/DTSA-Brevetstufen umgeschrieben werden.
Welche das sind, steht in der VDST-Äquivalenzliste.

Darüber hinaus gibt der VDST in der Äquivalenzliste an, welche Brevetstufen anderer Tauchsportverbände insoweit zu den DTSA/CMAS-Brevetstufen äquivalent sind, als der/die Taucher/in nach Vorliegen der weiteren Voraussetzungen laut VDST-/DTSA-Ordnung mit der nächsten Brevetstufe beginnen kann.

Angebot

Kursangebot der TSA Sterkrade

Kurs Inhalt
DTSA/CMAS * Theoretische und praktische Ausbildung über die Grundsätze für die Teilnahme an geführten Tauchgängen im Freiwasser. Nach Abschluss des Kurses soll eine sichere Teilnahme an geführten Tauchgängen möglich sein.
Im Kurs zusätzlich enthalten: Leihausrüstung, Grundtauchschein
DTSA/CMAS ** Theoretische und praktische Ausbdildung über die Grundsätze für die selbständige Durchführung von Tauchgängen im Freiwasser mit gleichwertig ausgebildeten Tauchpartnern. Nach Abschluss des Kurses soll eine sichere Planung und Durchführung mit gleich qualifizierten Tauchern möglich sein.
DTSA/CMAS *** Theoretische und praktische Ausbdildung über die Grundsätze für die Organisation und Führung von Tauchgängen unter erschwerten Bedingungen. Abschluss des Kurses sollen Tauchgänge unter erschwerten Bedingungen und auch einfache Tauchgänge mit unerfahrenen Tauchern sicher geplant und durchgeführt werden können.
SK Apnoe 1 Theorie und Praxis: Zeit- und Streckentauchen im Schwimmbad Medizin (Atemreflex, Atemtechnik, Tauchreflex, Blackout, Lungenfunktion, Erste Hilfe), Yoga-, Atem- und Entspannungsübungen, Tarierübungen, Sicherungstechniken.
SK Apnoe 2 Theorie und Praxis: Tieftauchen im Freigewässer Medizin (Atemreflex, Atemtechnik, Tauchreflex, Blackout, Lungenfunktion, Erste Hilfe), Yoga-, Atem- und Entspannungsübungen, "Shuttle-Fahren", Sicherungstechniken.
AK Gruppenführung Theoretische und praktische Ausbildung zu den Grundelementen der Gruppenführung.
SK Nachttauchen Theoretische und praktische Ausbildung zur sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Nachttauchgängen.
SK Nitrox Theoretische und praktische Ausbildung zur sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Nitroxtauchgängen mit Gasgemischen, welche ausschließlich aus Stickstoff und Sauerstoff mit einem Sauerstoffanteil von maximal 40% bestehen.
AK Orientierung Theoretische und praktische Ausbildung zur Fähigkeit während des Tauchganges Tauchkurs und Standort zu bestimmen und sicher zum Ausgangspunkt des Tauchganges zurückfinden.
AK Tauchsicherheit
und Rettung
Theoretische und praktische Ausbildung über die vorbeugende Unfallvermeidung und die bei einem Tauchunfall zu ergreifenden Maßnahmen.
SK Trockentauchen Theoretische und praktische Ausbildung über Bedienungs- und Bewegungstechnik beim Tauchen mit Trockentauchanzügen.
Im Kurs zusätzlich enthalten: Leihanzüge


Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten die Kursteilnehmer Einkleber/Karten über die Kursteilnahme.